mappenkurs

KOMPAKT MAPPENKURS

zur aufnahme an kunst- und designhochschulen

31 jan bis 10 febr 2018

480,– euro inkl. modellgeld, papier und diverse materialien

350,– euro für teilnehmerInnen anderer pictor-mappenkurse

9 tage, täglich 10 – 16 uhr
plus samstag oder sonntag ausstellungsbesuch

— freie kunst
— alle designrichtungen
— illustration
— grafik
— architektur
— bühnenbild
— kostümdesign
— kunstpädagogik

mappenkurs und mappenberatung durch den künstler jan carstensen in dessen atelier. in zwei wochen intensiver arbeit wird an einer bewerbungsmappe für die aufnahmeprüfung zum studium gearbeitet.

material- und themenwahl

nach der persönlichen vorstellung am ersten tag des kurses, wird im gemeinsamen gespräch ein programm für die beiden kurswochen entwickelt, das sich an den bedürfnissen der teilnehmerInnen orientiert. individualität und eigeninitiative der bewerberInnen werden gefördert. die teilnehmerInnen können in von ihnen bevorzugten techniken arbeiten.

arbeit im atelier

der kurs findet in der werkstatt und im atelier des bremer künstlers jan carstensen statt. ein großteil der zeit wird frei gearbeitet – begleitet von individuellen korrekturgesprächen. ein späterer einzeltermin zur endgültigen zusammenstellung der bewerbungsmappe ist in der kursgebühr enthalten. theoretische themen wie künstlerbiografien, kunstgeschichte oder unterschiede in der bedeutung von designer- und künstlerzeichnungen werden angesprochen.
jede/r teilnehmerIn sollte sich vor kursbeginn mit mindestens zwei designern oder künstlern anhand von internet oder büchern auseinandergesetzt haben und diese im verlauf des kurses vorstellen. auch sollten die kursteilnehmerInnen sich einmal die grundlegende frage stellen: "warum will ich designerIn/künstlerIn werden und warum bin ich für diesen beruf geeignet?" und dies im kurs darstellen.
ein/e studentIn einer kunst-/designhochschule wird an einem tag für berichte und fragen zur verfügung stehen.

zeichnen ist grundlage für die meisten mappen. aber auch mappen mit anderen techniken, wie fotografie, digital prints, video o. ä. können erfolgreich sein. bei bedarf kann im atelier auch mit bildbearbeitungs- oder layoutprogrammen gearbeitet werden.

ausstellungsbesuch

am wochenende zwischen den beiden arbeitswochen wird die ausstellungseröffnung einer galerie, ein künstlerhaus und/oder ein kunstmuseum besucht, um einen realitätsnahen einblick in die kunstwelt zu bekommen.

kurzreferate

jede/r teilnehmerIn stellt in einem kurzen vortrag (ca. 10 min) einen designer/künstler oder ein anderes relevantes thema vor.

plenum

am ende der zwei wochen stellen die teilnehmerInnen ihre arbeiten der gruppe vor. dies dient dazu, optimal auf die prüfungssituation und das prüfungsgespräch vorbereitet zu sein.

bescheinigung

zum abschluss des kurses erhalten die teilnehmerInnen eine bescheinigung, dass sie an einem studienvorbereitenden seminar teilgenommen haben (z.b. zur vorlage bei einer kindergeldstelle). der kurs kann auch als praktikum angerechnet werden.

aktzeichnen

teilnehmerInnen der mappenkurse können für 10,– euro (plus modellgeld, dass sich aus der zahl der zeichnerInnen errechnet) an dem 14tägigen aktkurs teilnehmen.

anmeldung

für anmeldungen bitte das anmeldeformular (download) downloaden und ausgefüllt an die postadresse schicken

weitere informationen gerne per mail oder unter
tel 0421 / 59 31 70 oder mobil 0170 / 617 62 16

übernachtung

auf wunsch können zimmer in der pension arte-p vermittelt werden. die pension ist 10 minuten von der werkstatt entfernt.